Barn Dance

 Barn Dance hat seine Wurzeln in den Bevölkerungen der Bergregionen. Üblicherweise traf man sich am Wochenende in einer Scheune, um zu den Klängen einer Stringband zu tanzen, was eine willkommene Abwechslung zur arbeitsreichen Woche war. Es bedeutete traditionelles Tanzen zu traditioneller Musik ("Country" in verschiedenen Stilrichtungen, irisch, schottisch....woher die Bevölkerung eben ihren Ursprung hatte). Häufig war es eine Art "Gruppentanz", z.B. Squaredance, wo jeder mittanzen konnte. Aus diesem ursprünglichen Volkstanz ist später das Linedance entstanden.